Vereinsregatta & Feier zur Sommersonnenwende

Nach der ersten Sommerhälfte von knapp zwei Monaten folgt nun die Zweite. Zwischendrin haben wir die Sommersonnenwende gefeiert. Und gemeinsam Regatta gesegelt sind wir auch. Zwei Optimisten und vier Laser aus der Anfängertruppe eifertandreasstartschiffen am vergangenen Freitag (22. Juli) dem Havel-Match-Race nach und drehten vor dem Arcona-Hotel ihre Runden um die Bojen. Unterstützt wurden sie von den Trainern Jule und Andreas.

laserdraussenAuf den traditionellen Kurs rund um den Templiner See machten sich zwölf Crews aus unserem Verein, zwei Jollenkreuzer, zwei Jollen und sieben Kielboote. Mit dabei waren alle vier Kielboote aus dem Vereinsbestand. Nachdem tagsüber ein mäßiger bis frischer, in den Regenböen stürmischer Wind aus West gegrüßt hatte, lieferte uns Rasmus zum Start gegen 17 Uhr mit konsequenter Flaute. Den Riecher für den Ort mit dem besten Hauch zum Start hatten Doris und Antje auf unserer Vereinstempest Flying Blue Two. Die erste richtige Bö ging auch an sie. So konnten auch Norbert und Marcel auf der Calypso nicht mehr aufholen, geschweige denn vorbei segeln. Marcin und Crew mussten derweil noch den Kiel der Dragonera entkrauten. Jörg hatte mit seiner „Fußballmannschaft“ an Bord der Dyas noch ein wenig Trainingsrückstand was die Seefestigkeit des jüngsten Teilnehmers betraf.

AZOPE8074So gewannen die Mädels dann nach einer knappen Stunde souverän den Kielbootbootpokal und siegten auch in der Gesamtwertung knapp vor Wolfgang, Holger und Dietrich auf R 383.
„Frauenpower aus der Freitagstruppe gewinnt auf vereinseigenem Kielboot“ – die besten Geschichten schreibt doch immer noch das Leben ...
Der Jollenpokal ging (entsprechend nachgelagerter Korrektur der Yardstickrechnung) an Jörn Puschendorf – ganz zur Freude von Sohn Jakob, der auf der O-Jolle den Bootsjungen spielen durfte.

Nach dem Anlanden wurde wieder zünftig gegessen und getrunken. Besten Dank und Rüdiger und seine Crew für die Verpflegung! Ein angemeldetes Lagerfeuer wärmte in der vergleichsweise kühlen Mitsommernacht. Wir alle hatten viel Spaß und ein paar schöne Abenteuer auf dem Wasser.

Also gehen wir in die zweite Hälfte des Sommers und freuen uns auf viele gemeinsame Stunden auf dem Wasser.