Saison 2017 eröffnet!

Eigentlich sollte die Segelsaison ja am Neujahrsmorgen auf Templiner See schon wieder losgehen. Strahlender Sonnenschein und Wind wie am Vortag beim Absegeln 2016. Das Boot schwamm auch schon im Wasser als dann Umstände (die hier nicht weiter erläutert werden sollen), ein Segeln doch unmöglich machten. So dauerte es dann also doch bis zum 03.01., bis die Segelsaison bei uns wieder eröffnet wurde. Wie sagte die gute Frau im Radio - „klassischer Schniesel“, aber wenigstens ordentlich Wind! So erklären sich dann auch die von den Wetterdiensten gemeldeten „gefühlten“ -7°C. Aber egal, rein in den Neo, Boot ins Wasser und ab geht er! Anfangs noch recht böig & drehig kann man dann bei guten 4 Bf. vor dem Schloss Caputh ein bisschen über den See heizen – herrlich! Nach gut zwei Stunden werden die Finger dann aber doch langsam ein wenig kalt und so geht es zurück in den heimatlichen Hafen. Also, die Saison ist eröffnet, es geht wieder los!

Andreas
GER-11

P.S. Ein Teil der Jugend hat den Jahreswechsel derweil ja in im sonnig, warmen Italien beim Training in San Remo verbracht. Insofern wurde die Saison also eigentlich doch schon am 01.01. weder eröffnet...