Schulfrei für das beste Segelrevier Deutschlands?!

Mit der richtigen Einstellung zum Schulunterricht und den entsprechenden Noten kein Problem. Drum ging es von Samstag bis Dienstag für unsere Jungs nach Warnemünde. Die lebenden Legende Jochen Schümann soll es wohl für das beste Segelrevier Deutschlands halten. Er muss es ja wissen und ist mit dieser Meinung sicher nicht der einzige Regattafreund.

Die Laser 4.7 vom Adler hatten auf jeden Fall ihre Freude und ersegelten sich die Plätze 26 (Marc), 65 (David) und 67 (Urs) in einem gut besuchten internationalem Feld aus zehn Nationen. Marc damit sechstbester deutscher und zweitbester Brandenburger Teilnehmer.

Bei den Laser Radial waren die Wettfahrten als Teil des Laser Euro Cup ausgeschrieben. Die Brüder Max und Philip waren wieder mal stark dabei und platzierten sich beide unter den Top Ten der Deutschen Teilnehmer. Anselm landete auf Platz 51 der Gesamtwertung.

Als nächstes ist dann wohl die Travemünder Woche dran. Für die braucht die Jugend dann auch keine Schulbefreiung – dann sind ja schon Ferien.