Erstes Sommergewitter abgewettert

boefaelltein2

Freitagssegeln. 8 Teilnehmer. Ein Trainer. Vier Vereinsboote. Beste Brise von 2-3 WS aus Ost. Halbwind die Havel lang und raus auf den See zum Manövertraining. So der Plan. Nur, im Süden bildet sich eine Wand. Hmm. Auf dem See dann also erst mal individuelles Segeln. Trainer kommt vorbei und gibt Tipps. Akku vom Megafon macht Feierabend. Dann also die gute alte Brülltechnik. Hilft sowieso mehr, wenn der ängstliche Hintern über die Kante soll. Eigentlich alles zu schön, um aufzuhören. Aber es bilden sich "Krawatten" am Himmel. Keine klare Linie, aber doch bedrohlich. Wollen wir uns das antun? "Ab in den Hafen!" Die schnellen Tempests liegen am Steg, als die ersten Böen einfallen. Segel runter beim Pirat und Schakel. Bei nun auf Süd gedrehtem Wind treiben wir auch so schnell genug an den Steg. Ein bisschen Action noch beim Slippen der Boote. Kommt da noch mehr als die Böen um 5-6 WS? Nein, für heute noch nicht. Alles heil geblieben. Viel gelernt. Glückliche Gesichter. Bis zum nächsten mal!

schakelmaedels