Die erste (Micro)-Regatta

20170409 151125

Als wir uns um 10:00 Uhr im Verein treffen, liegt die Havel noch spiegelglatt vor uns. Das hatten wir uns anders vorgestellt, aber die Sonne scheint vom blauen Himmel. Gefühlt haben wir bestimmt schon 20°C. Der Flaute zum Trotz werden die Boote also klar gemacht. Gegen 11:00 Uhr liegen auch die Tonnen und inzwischen hat sich auch ein wenig Wind eingefunden. Also – auf geht’s! Wir drehen ein paar Proberunden und dann geht es los, Start zur ersten Wettfahrt. Schnell wird klar, heute zählen starke Nerven und konservative Taktik. Dreher, Flautenlöcher & Böen vom Feinsten. Gerade noch in Führung liegend muss man sich plötzlich das Feld wieder von hinten anschauen. Aber so ist das eben und Spaß macht es allemal. So stehen am Ende 12 Wettfahrten zu buche. Ein herrlicher Tag am und auf dem Wasser!
Ach ja, Ergebnisse gab es auch. Platz drei geht an Peter Perleberg aus Berlin, Platz zwei an Achim Pelka aus Teltow und Platz eins an unseren Jugendwart Andreas Voigt.