Adlerjugend im Ausscheidungsfinale der (Junioren)Europameisterschaften

Die 44 besten Deutschen Jugendmannschaften der 420er-Bootsklasse trafen sich über Himmelfahrt vor Warnemünde. Es ging um nicht weniger als um die Startplätze bei den (Junioren)Europameisterschaften 2017.

Drei Teams aus Brandenburg hatten sich für das Finale qualifieziert. Zwei davon kommen aus dem Adler, das dritte Team von unserer benachbarten und befreundeten Sportgemeinschaft Segeln Potsdam.

Trotz guter Platzierungen im hinteren Mittelfeld konnte keine der Mannschaften ernsthaft in die Kämpfe um die Qualifikation eingreifen. Das Niveau im Feld war sehr hoch. Maxime landete gemeinsam mit Titus als bestes Brandenburger Team auf Platz 40. Vor allem für ihn als 12-jährigen Knirps unter den Jugendlichen Seglern hielt die Veranstaltung aber wieder viele Möglichkeiten bereit, Erfahrungen zu sammeln - für seine erste internationale Regatta, wann auch immer die kommen mag.