Die Gaffeltakelung für die zetta ist fertig

IMG 2380 2

Vor einem Jahr erhielt ich eine Mail von Ute und Norbert Weick, Segler aus Berlin. „Wir hätten doch … vor 2 Jahren … auf der Messe ... gesprochen, ob wir die Baumwoll-Gaffelbesegelung noch gebrauchen können?“  3 Tage später konnte ich ein Großsegel z 6, 3 Vorsegel, einige Blöcke und verschiedene Dokumente von z-Jollen von Utes verstorbenen Vater, einem leidenschaftlichen z- Jollensegler, übernehmen. Mast, Gaffel und Vorstag für die dritte Beseglungsvariante hatte ich schon aus Schwerin von Jörg Huss aus dem Fundus seines Vaters erhalten. Natürlich waren wir jetzt in der Pflicht das Gaffelrigg zu bauen. Zeichnung herstellen, passende  Beschläge suchen oder bauen,  Esche-Segellatten von Tischler Hendel, Spieren leimen, abziehen und hobeln, lackieren – es war schon noch eine ganze Menge zu tun, aber ich hatte ja wieder Helfer, besonders erwähnt seien Antje, Rüdiger S. und Jörg.

Vorige Woche konnten wir nun erfolgreich auftakeln (siehe Foto) und zur Vereinsregatta ist die zetta mit Gaffelrigg z 6  ihre erste Wettfahrt gesegelt.

Norbert  Seidel